Der Ostalb-Morgen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild:Pixabay
  • schließen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.50 Uhr: Wir bauen am Stadtbezirk der Zukunft", sagt der Aalener Oberbürgermeister Thilo Rentschler – und spart nicht mit großen Worten, wenn es um das geht, was insgesamt im Baugebiet "Galgenberg-Ost" entwickelt werden soll. Insgesamt rund 250 "Wohneinheiten" – vom Einfamilienhaus bis zur Mietwohnung – sollen dort entstehen.

8.20 Uhr: Trotz Corona-Notbremse im Landkreis Tübingen geht der Modellversuch mit Öffnungen in der Stadt Tübingen auch am Dienstag nach Ostern weiter, kündigte Oberbürgermeister Palmer an. Die baden-württembergische Landesregierung wolle am Dienstag entscheiden, ob der Modellversuch fortgesetzt werde, sagte Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer dem SWR.

8.15 Uhr: Der Kocher wird zwischen dem alten Union-Gelände und der Firma Seydelmann renaturiert. Durch ein natürlicheres Gewässerbett werden die Bedingungen für Fische, Muscheln & Co. verbessert. Die Kocherrenaturierung im Bereich des alten Union-Geländes, zwischen der Firma Seydelmann und dem Landratsamt, wird vom Land Baden-Württemberg mit 2,3 Millionen Euro gefördert. Di

7.44 Uhr: Für die nächste Stunde fahren alle Züge nach Plan. Die Deutsche Bahn meldet keine Zugausfälle oder Verspätungen im Ostalbkreis.

7.42 Uhr: Trotz Glätte und Frost ist auf den Straßen Im Ostalbkreis nichts los. 

7.20 Uhr:  Die Filialen der Ellwanger Metzgerei Bengelmann sind bis einschließlich 10. April geschlossen. Das teilt die Metzgerei auf ihrer Webseite mit. Grund seien coronabedingte Ausfälle mehrerer Mitarbeiter.

7 Uhr:  Am sogenannten Carfreitag hat die Polizei die Szene der Raser, Poser und Tuner im Filstal und Ulm ins Visier genommen und gleich mehrere Verstöße festgestellt.

6.40 Uhr: Zum Wetter: Nach einer frostigen Nacht, mit örtlich bis zu -6 Grad, kann es am Dienstag immer wieder mal regnen oder oberhalb von rund 400 Meter auch schneien. Die Spitzenwerte liegen bei 2 bis 4 Grad. Mehr zum Wetter weiß Tim Abramowski in seinem Wetterviedeo.

6.22 Uhr: Im September 2019 sind viele Menschen in Aalen auf die Straße gegangen, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen. Aus dieser und den nachfolgenden Aktionen heraus hat sich das Bündnis für Klimaschutz und Nachhaltigkeit Ostalb gegründet. Einige der dort Engagierten treten jetzt mit dem "Klimaentscheid Aalen" in Aktion und machen sich auf den Weg, mithilfe eines Einwohnerantrags zu signalisieren: Die Klimakrise kommt aus Aalen und nach Aalen. 

6.10 Uhr: Der IC 2164 Ellwangen (6.47 Uhr) über Aalen (6.58 Uhr) und Schwäbisch Gmünd (7.16 Uhr) in Richtung Karlsruhe fährt heute nur bis nach Stuttgart, meldet die Deutsche Bahn.

6.06 Uhr: Keine größeren Behinderungen oder Staus meldet die Straßenverkehrszentrale im Ostalbkreis. Fahren Sie vorsichtig und kommen Sie gut an Ihr Ziel.

6.02 Uhr: Achtung Auto- und Fahrradfahrer: Der Deutsche Wetterdienst warnt an diesem Morgen vor Glätte und Frost. Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden. Mäßiger Frost tritt zwischen -4 °C und -7 °C auf.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem wunderschönen Dienstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jana Thiele begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL