DHBW: bis auf Weiteres Online-Lehre

  • Weitere
    schließen

Die Hochschule Heidenheim schaltet ab 26. Oktober ihren kompletten Vorlesungsbetrieb um.

Heidenheim. Aufgrund der stark steigenden Corona-Infektionszahlen hat die DHBW Heidenheim beschlossen, vorsorglich ab 26. Oktober den gesamten Vorlesungsbetrieb der Heidenheimer Hochschule auf Online-Lehre umzustellen.

"Grundlage für unsere Entscheidung war die gemessene 7-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner für den Landkreis Heidenheim. Nach den rasanten Entwicklungen vom Wochenende haben wir bereits am Dienstag im Leitungsteam entschieden, dass wir, sobald der Wert über 50 steigt, keine Präsenzveranstaltungen mehr anbieten wollen," erläutert Prof. Dr. Dr. Rainer Przywara, Rektor der DHBW Heidenheim.

Man wolle die Entwicklung im Blick behalten. "Trotz der vielfältigen Vorteile, die die Online-Lehre mit sich bringt, möchten wir auf das Miteinander und den Austausch vor Ort nicht verzichten", so der Rektor weiter. Man werde, sobald es die Fallzahlen zulassen, wieder möglichst viele Studierende in die Hörsäle lassen. "Wir werden die Zeit bis dahin nutzen, um unseren Online-Unterricht kontinuierlich zu verbessern. Elemente davon werden wir dauerhaft in unser Lehrkonzept einbauen", blickt der Rektor der DHBW Heidenheim optimistisch in die Zukunft.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL