Die besten Leserinnen im Ostalbkreis

+
Den beiden Gewinnerinnen wurde in einer kleinen Runde im Landratsamt gratuliert. Von rechts: Landrat Dr. Joachim Bläse, Hans Dieter Visser, Sarah Ripp, Roland Friedel, Lia Winter, Claudia Bläse, Julia Wagenblast, Hermine Nowottnick.

Julia Wagenblast und Lia Winter gewinnen den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs.

Aalen. Die besten Vorleserinnen im Ostalbkreis heißen im Schuljahr 2021/22 Lia Winter (Ostalb-Gymnasium Bopfingen) und Julia Wagenblast (St. Jakobus-Gymnasium Abtsgmünd). Der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels, der im Ostalbkreis auch von der Kreissparkasse und der Buchhandlung Osiander unterstützt wird, ist in jedem Schuljahr ein Höhepunkt für die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen. Wochenlang bereiten sich die jungen Leserinnen und Leser vor, setzen sich in spannenden Schulentscheiden oftmals knapp gegen Mitschülerinnen und Mitschüler durch und fiebern dann dem Kreisentscheid entgegen. Wie bereits im Vorjahr wurde der Vorlesewettbewerb von der Corona-Pandemie geprägt. Das bedeutete für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie auch in diesem Jahr auf Zuschauerinnen und Zuschauer verzichten mussten. Stattdessen wurde der Lesewettbewerb als virtuelle Vorleserunde umgesetzt, sodass die Schülerinnen und Schüler ihre Beiträge im Vorfeld als Videoaufnahmen einzureichen hatten.

Die fünfköpfige Jury – bestehend aus Claudia Bläse, Roland Friedel, Sarah Ripp, Hans-Dieter Visser und Hermine Nowottnick – hatte u. a. zu beurteilen, wie die Finalistinnen und Finalisten ihren Lieblingsbüchern durch Betonung Leben einhauchten und deren Atmosphäre einfangen konnten. Am Ende setzten sich Lia und Julia in dem hochkarätig besetzten Feld durch und qualifizierten sich für die nächste Runde der Bezirksentscheide.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare