Der besondere Tipp

Die Epitaphe der Freiherrn von Woellwarth

  • Weitere
    schließen
+
Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich: Touristikbüro Kloster Lorch, (07172) 928497, per E-Mail: info@kloster-lorch.com.

Die Freiherren von Woellwarth sind seit Jahrhunderten in der Region ansässig. Und sie haben ihre Spuren hinterlassen in Form von Epitaphen, das sind Gedenktafeln aus Stein oder Holz, die zur Erinnerung an verstorbene Mitglieder der Adelsfamilie angefertigt wurden und vor allem in Kirchen zu entdecken sind.

Die Freiherren von Woellwarth sind seit Jahrhunderten in der Region ansässig. Und sie haben ihre Spuren hinterlassen in Form von Epitaphen, das sind Gedenktafeln aus Stein oder Holz, die zur Erinnerung an verstorbene Mitglieder der Adelsfamilie angefertigt wurden und vor allem in Kirchen zu entdecken sind. "Die Epitaphe der Freiherren von Woellwarth", so der Titel einer Publikation zum Thema, wird am Sonntag, 1. November, um 17 Uhr im Kloster Lorch der Öffentlichkeit vorgestellt. Professor Franz Brendle von der Universität Tübingen hält zu diesem Anlass den Festvortrag.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL