Die Ostalb erreicht ersten kritischen Inzidenzwert

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: pixabay
  • schließen

Die 7-Tage-Inzidenz klettert am Donnerstag auf 50.

Aalen. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100 000 Bürger innerhalb von sieben Tagen - die Inzidenzzahl also - ist im Ostalbkreis am Mittwoch auf 50 angestiegen. Dies bestätigte am Donnerstagvormittag die Sprecherin des Landratsamtes, Susanne Dietterle. Am Mittwoch seien im Ostalbkreis 52 Neuinfektionen registriert worden. Diese seien nicht auf einen speziellen Corona-Ausbruch zurückzuführen, sondern im gesamten Landkreis verbreitet aufgetreten. Für die Öffnung des Handels habe dies noch keine Auswirkungen, sagte Dietterle.

Die Öffnung werde entsprechend der Corona-Verordnung erst dann wieder verändert, wenn die Inzidenzzahl an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Zahl 50 übersteigt. Das Landesgesundheitsamt hat die Inzidenzzahl 50 für den Ostalbkreis bereits am Mittwochabend gemeldet, der Ostalbkreis aktualisiert die Zahlen auf der Website des Landeskreises immer morgens. 

Das könnte Sie auch zum Thema interessieren:

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL