Der besondere Lese-Tipp

Die Tage des Gärtners

  • Weitere
    schließen

Wo finde ich die schönsten Tulpen? Darf ich in meinen Garten eine Statue stellen? Und neigen Gärtner zu Gewaltverbrechen? Jakob Augstein hat ein ungewöhnliches, sehr subjektives Buch über die Gartenarbeit verfasst.

Wo finde ich die schönsten Tulpen? Darf ich in meinen Garten eine Statue stellen? Und neigen Gärtner zu Gewaltverbrechen? Jakob Augstein hat ein ungewöhnliches, sehr subjektives Buch über die Gartenarbeit verfasst. Es bietet nicht nur hilfreiche Informationen zum Büschepflanzen, Zwiebelsetzen und Blumengießen, sondern auch sehr amüsante Abschweifungen zu allerlei lebensphilosophischen Fragen, die einem beim Unkrautjäten durch den Kopf gehen.

Draußen rast das Leben, aber im Garten ist die Welt noch in Ordnung. Dafür sorgt der Gärtner. Mit profundem Sachverstand und Liebe zum Detail erzählt Jakob Augstein vom Charakter und der Schönheit der Pflanzen, erklärt, wie man einen Teich anlegt, wie man Schnecken loswird und warum Laufenten im Winter nicht einfrieren.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL