Drei junge Männer beim Entfernen von Aufklebern von Personengruppe angegriffen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Die drei Männer und eine weitere Person hatten Aufkleber linker Organisationen entfernt. Daraufhin wurden sie verfolgt und mit Schlägen und Fußtritten verletzt.

Waiblingen. Drei junge Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren wurden am Sonntagnachmittag von einer Personengruppe angegriffen und dabei leicht verletzt. Die drei Männer sowie eine bislang noch nicht identifizierte vierte Person haben laut Polizeiangaben um kurz vor 17.30 Uhr in der Eugenstraße Aufkleber linker Organisationen entfernt. Dabei wurden sie zunächst von vier Personen zur Rede gestellt, die sie von einer in der Nähe befindlichen Trefförtlichkeit des linken Spektrums aus offensichtlich dabei beobachtet haben. Im weiteren Verlauf wuchs diese Personengruppe immer mehr an, weshalb die vier Männer versucht haben, sich durch Flucht der zwischenzeitlich auf ca. 20 Personen angewachsenen Personengruppe zu entziehen. Wie die Polizei mitteilt, wurden sie dabei verfolgt und im Bereich der Ludwigsburger Straße bzw. Christofstraße eingeholt. Drei der Männer wurden durch Schläge und Fußtritte leicht verletzt. Schließlich gelang den Männern die Flucht.

Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte es sich laut Polizei bei der Personengruppe um Angehörige des politisch linken Spektrums gehandelt haben, die sich bis zum Eintreffen der Polizei bereits entfernt hatten.

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Tel. (07151) 9500 um Zeugenhinweise.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL