Der Reiseblog von Lisa und Chris

Ein letztes Mal Schweiz: Zürich, Tag 4

+
Lisa im Haus ihrer Freundin in Zürich.

Zürich. Lisa und Chris, zwei 18-jährige Schüler, reisen mit dem Interrail-Ticket durch Europa. In diesem Reiseblog berichten die zwei von ihrer Tour.

Heute waren wir in Zürich. Wie schon beschrieben, haben wir uns dort mit einer Freundin von Lisa getroffen. Sie lebt mit ihrer Familie, also mit ihren Eltern, in Zürich.

Baden im Zürichsee

Wir wurden von der Bushaltestelle abgeholt und herzlich begrüßt. Wir lernten erst einmal unsere Gastfamilie kennen und bekamen gleich eine kleine Mahlzeit zur Stärkung. Kurze Zeit später ging es in die City, also direkt nach Zürich. Es war so heiß, dass wir direkt im Zürichsee eine Runde schwimmen gingen. Auch Zürich gefiel uns sehr gut.

Nach dem Stadtbummel fuhren wir mit dem Zug und dem Bus zurück und machten uns bei unserer Gastfamilie frisch. Am Abend gab es dann ganz leckeres Essen. Curry mit Reis. Das hätten wir mit unserem Gasbrenner auf jeden Fall nicht so hinbekommen. Wir haben es richtig genossen.

Morgen soll es nach Italien gehen. Mailand steht auf unserem Plan. Wir fahren mit dem Bernina Express. Das Ticket für diesen Zug ist auch im Interrail-Preis enthalten. Auf die Zugfahrt freuen wir uns riesig.

Der Bernina Express gilt als spektakuläre Alpenüberquerung. Wir fahren von Chur bis Tirano. Leider haben wir keinen Platz im Panoramaabteil mehr bekommen. Diese Waggons haben ein Glasdach. Aber egal. Wir freuen uns auf 70 Promille Steigungen, auf 55 Tunnel und fast 200 (!) Brücken. Die Strecke wurde als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet. Von Tirano aus geht es dann weiter nach Mailand. Dort haben wir auch schon für 69 Euro ein Hotelzimmer gebucht. Weil wir bei unserer Gastfamilie einiges an Geld gespart haben, gönnen wir uns in Mailand ein Zimmer inklusive Frühstück. Hoffen wir das Beste.

Blick auf Zürich

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL

Kommentare