Ein ungemütlicher Wochenstart: Regen, Schnee und stürmische Böen

+
Oberhalb 500 Meter kommen am Montag einige Zentimeter Neuschnee zusammen.
  • schließen

Die Spitzenwerte am Montag: ein bis 3 Grad. 

Ostalbkreis. Der Montag wird ein ziemlich ungemütlicher Tag auf der Ostalb. Es fällt häufig Regen und Schnee. Bis zum späten Abend kommen oberhalb etwa 500 Meter einige Zentimeter Neuschnee zusammen. Die Wettermodelle simulieren derzeit bis zu zehn Zentimeter. Es weht außerdem erneut ein starker bis stürmischer Wind, mit Spitzenböen zwischen 70 und 80 Kilometer pro Stunde. Die Spitzenwerte erreichen maximal ein bis 3 Grad. Ein Grad gibt es in Neresheim und Bopfingen, 2 in Aalen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd werden die 3 Grad erreicht. In der Nacht zu Dienstag sind noch ein paar Schneeschauer unterwegs, dazu ist es weiterhin sehr windig. Am Dienstag bleibt es winterlich. Es kann immer wieder mal schneien, dazu liegen die Werte grob um den Gefrierpunkt. Doch Winterfans sollten sich nicht zu sehr freuen, denn ab Mittwoch wird es schon wieder deutlich milder.tim

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare