Erzieherinnen/Erzieher – Ein Beruf mit Perspektive

  • Weitere
    schließen

„An meiner Seite werden Kinder groß“ ist der Leitspruch für die Ausbildung der Fachkräfte an der DAA.

Seit mehr als 60 Jahren ist die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) in Ostwürttemberg als renommierte Aus- und Weiterbildungseinrichtung in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Sprachen und Wirtschaft tätig. Die staatlich anerkannte Fachschule für Sozialpädagogik in Aalen, in der Ulmer Straße 126, startet im September in das nunmehr elfte Ausbildungsjahr mit zukünftigen Erzieherinnen und Erziehern.

Mit dem Leitspruch „An meiner Seite werden Kinder groß“ stehen eine fachlich fundierte pädagogische Qualifikation und die individuelle Persönlichkeitsentwicklung im Mittelpunkt. Hohe Fachkompetenz, individuelle Betreuung und überschaubare Klassen mit engagierten Lehrkräften bieten beste Lern- und Bildungsmöglichkeiten. Modern ausgestattete Schulungsräume bieten auch in Zeiten von Homeschooling durch virtuellen Live-Unterricht die Möglichkeit im nahen Kontakt mit den Schüler*innen zu sein und eine qualitativ hochwertige Ausbildung anzubieten.

Hervorragende Perspektiven

Die Perspektiven der Absolventinnen und Absolventen sind hervorragend, so der Schulleiter Markus Thum. Alle ausgebildeten Erzieherinnen und Erzieher der letzten Jahre haben im Anschluss an die Ausbildung beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt und konnten Anschlussbeschäftigungen nach dem Berufspraktikum, dem letzten Jahr der Ausbildung, finden. Ob Krippe, Kita, Hort, Jugend- oder Behindertenhilfe - die späteren Tätigkeitsfelder der angehenden pädagogischen Fachkräfte sind vielfältig, spannend und bieten beste Chancen, auch durch interessante Weiterbildungs- und Aufstiegschancen. Während der Ausbildung kann man durch Zusatzunterricht die Fachhochschulreife erlangen werden und damit die Voraussetzungen für ein späteres Studium zu schaffen.

Zuschuss vom Staat

Der Staat fördert die Ausbildung zu Erzieherinnen/Erziehern an Fachschulen für Sozialpädagogik so attraktiv wie noch nie. Durch das Aufstiegs-BAföG wird ein Zuschuss in Höhe von maximal 782 Euro für 24 Monate gewährt, der nicht zurückgezahlt werden muss. Zudem gibt es die Möglichkeit weitere Leistungen in Darlehensform zu beantragen. Damit hat diese klassische Form der Ausbildung enorm an Attraktivität gewonnen und soll dazu beitragen, den Fachkräftemangel in dem Berufsbild entgegen zu wirken. pm

Kontakt: Fachschule für Sozialpädagogik, Ulmer Straße 126, 73431 Aalen, Telefon 07361/4906035, www.fachschule-sozialpaedagogik-aalen.de

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL