Familien in Coronazeiten

  • Weitere
    schließen

Aalen. "Die Veränderungen durch Corona stellen Familien vor große Herausforderungen", sagt Julia Urtel, Sozialdezernentin des Ostalbkreises.

Aalen. "Die Veränderungen durch Corona stellen Familien vor große Herausforderungen", sagt Julia Urtel, Sozialdezernentin des Ostalbkreises. In der gemeinsamen Sitzung des Sozialausschusses und Jugendhilfeausschusses des Kreistags berichtete sie in dieser Woche: Während es in Familien anfangs als positiv empfunden wurde, mehr Zeit füreinander zu haben, habe sich das Blatt schnell gewendet. Die Folgen des "Lockdown" seien belastend. Bestehende Konflikte würden deutlicher. "Es herrscht zunehmend ein gereizter Ton."

Probleme für die ganze Familie: das Aufeinandertreffen von Homeschooling, Homeoffice und Kurzarbeit sowie fehlende Kinderbetreuung durch Großeltern.

Probleme der Eltern: Sie fühlen sich überfordert, haben wirtschaftliche Sorgen, teilweise werden Suchtprobleme deutlich.

Das belastet Kinder und Jugendliche: Motivationsprobleme im Homeschooling, Zukunftsängste; sie fühlen sich um ihre Zukunftspläne nach dem Schulabschluss betrogen. Kontaktmöglichkeiten in der Freizeit zu Freunden, dem Verein, Sport und Musik fehlen. cow

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL