Festspiele mit Sonderprogramm

  • Weitere
    schließen

Die Festspiele in Feuchtwangen werden im Sommer spielen. Nachdem es zunächst so aussah, als könnte es keine Vorstellungen geben, ist jetzt klar: Nach Pfingsten darf wieder geprobt werden und auch Theater ist möglich.

Die Festspiele in Feuchtwangen werden im Sommer spielen. Nachdem es zunächst so aussah, als könnte es keine Vorstellungen geben, ist jetzt klar: Nach Pfingsten darf wieder geprobt werden und auch Theater ist möglich. Deshalb haben die Kreuzgangspiele ein Sonderprogramm aufgelegt, das in 80 Vorstellungen zwischen dem 1. Juli und dem 16. August Theaterstücke für Kinder und Familien sowie Abendproduktionen für Erwachsene im Kreuzgang und im Nixel-Garten bietet.

Geboten werden neue Formate, neue Projekte, neue Stücke, neue Konzerte. Alles wird den behördlichen Anordnungen angepasst. Zu erleben ist das gesamte Ensemble der Kreuzgangspiele in einem umfangreichen und vielfältigen Programm, gemeinsam und in Stücken mit ein bis zwei Akteuren. Karten gibt es ab 2. Juni 2020.

Alle Termine gibt es demnächst auf der Internetseite www.kreuzgangspiele.de. Kartenreservierungen sind dann ab Dienstag, den 2. Juni 2020, ab 9 Uhr im Kulturbüro der Stadt Feuchtwangen möglich. Dann öffnet das Kulturbüro seine Türen auch wieder für den direkten Kundenverkehr.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL