Fünf berauschte Fahrer

  • Weitere
    schließen

Die Polizei hat am Sonntag mehrere Autofahrer angehalten, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen. Vorfall eins: Kurz nach 21.15 Uhr hatte die Polizei einen 35-Jährigen in der Sauerbruchstraße in Heidenheim gestoppt.

Heidenheim. Die Polizei hat am Sonntag mehrere Autofahrer angehalten, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen.

Vorfall eins: Kurz nach 21.15 Uhr hatte die Polizei einen 35-Jährigen in der Sauerbruchstraße in Heidenheim gestoppt. Bei der Kontrolle roch der Fahrer des Autos deutlich nach Alkohol, wie die Beamten am Montag mitteilten. "Nach einem Alkomattest – der den Verdacht bestätigte – musste er in einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt."

Gleich erging es vier weiteren Autofahrern im Alter zwischen 19 und 60 Jahren. Auch sie mussten im Laufe des Sonntags ihre Autos stehen lassen, nachdem bei ihnen eine alkoholische Beeinflussung beziehungsweise eine Fahrt unter dem Einfluss von Drogen festgestellt wurde, so die Beamten weiter.

Hinweis der Polizei: Im Straßenverkehr werden berauschte Fahrer zur Gefahr. Das fahrerische Können wird durch Alkohol und Drogen leichtfertig überschätzt. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Kontrolle sowie körperliche und geistige Fitness.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL