Garten Tipps

  • Weitere
    schließen

Unkraut: Manch ein Unkraut, zum Beispiel Vogelmiere, wächst auch bei Kälte weiter. Lockern Sie daher zwischen Stauden, Rosen und zweijährigen Blumen noch einmal die Erde, entfernen Sie das Unkraut und decken Sie die Zwischenräume dann mit Laub oder Mulch ab. Grünkohl- und Rosenkohl: Lassen Sie die Grünkohl- und Rosenkohlpflanzen jetzt ruhig noch im Garten stehen.

Unkraut: Manch ein Unkraut, zum Beispiel Vogelmiere, wächst auch bei Kälte weiter. Lockern Sie daher zwischen Stauden, Rosen und zweijährigen Blumen noch einmal die Erde, entfernen Sie das Unkraut und decken Sie die Zwischenräume dann mit Laub oder Mulch ab.

Grünkohl- und Rosenkohl: Lassen Sie die Grünkohl- und Rosenkohlpflanzen jetzt ruhig noch im Garten stehen. Sie sind nicht nur sehr frosthart. Sondern beide Gemüsearten schmecken sogar angenehmer und aromatischer nach einer Frostperiode, da sich dann die vorhandene Stärke in Zucker umwandelt. Quelle: LOGL

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL