Gehölzpflege an der Brenz

  • Weitere
    schließen

Ab 25. Januar sind Gehölzarbeiten an der Brenz geplant, informiert der Landesbetrieb Gewässer im Regierungspräsidium Stuttgart.

Herbrechtingen. Ab 25. Januar sind Gehölzarbeiten an der Brenz geplant, informiert der Landesbetrieb Gewässer im Regierungspräsidium Stuttgart. Diese seien erforderlich, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Gearbeitet werde in Bolheim im Bereich ehemaliges Zoeppritz-Gelände und in Herbrechtingen vom Baumschulenweg bis zur Wasserkraftanlage der Stadtwerke. Dabei würden Gehölze gefällt oder auf Stock gesetzt, wenn die Standsicherheit aufgrund Krankheit oder Alter beeinträchtig ist.

Besonders betroffen seien Eschen. Gesunde Gehölze sind nur in Ausnahmefällen von der Pflegemaßnahme betroffen. Die Maßnahmen seien mit der zuständigen Naturschutzbehörde abgestimmt. Sie dauern voraussichtlich zwei Wochen. Die Maßnahmen könnten nur bei geeigneter Witterung stattfinden.

Im Arbeitsbereich dürfen die Flussufer sowie angrenzende Fußwege nicht betreten werden. An bestimmten Abschnitten sei eine vollständige Sperrung der gewässerbegleitenden Wege notwendig, so das Regierungspräsidium Stuttgart.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL