Geöffnete Denkmäler am Sonntag

  • Weitere
    schließen
+
Das Ellwanger Gefängnis (im Vordergrund) ist am Sonntag, 9. September, am Tag des offenen Denkmals, zu besichtigen. Auch in der Stadtkirche, der Basilika und Marienkirche (im Hintergrund von links) gibt es Führungen und ein Konzert. Archivfoto: Tobias Dambacher

Am 9. September gibt es Aktionen und Führungen zu den historischen Stätten in der Region. So mancher Ort ist zu besichtigen, der sonst unzugänglich ist. Zum Beispiel das Ellwanger Gefängnis.

Aalen

Im europäischen Kulturerbejahr 2018 heißt es am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September "Entdecken, was uns verbindet". Die Besucher können an diesem Tag auf ganz unterschiedliche Entdeckungsreisen in die Geschichte gehen und dabei auch Bezüge zur Gegenwart aufspüren, denn es lassen sich bei der Auseinandersetzung mit unseren Denkmälern viele Beziehungen von gestern nach heute feststellen. Auch im Ostalbkreis kann man wieder auf Entdeckungsreise gehen.

Bopfingen

Schloss Baldern: Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr, stündlich Sonderführungen durch mehr als 30 sonst nicht gezeigter Räume.

Jüdischer Friedhof Oberdorf: Führung um 16 Uhr.

Stolch'sches Wasserschloss Trochtelfingen: Öffnungszeiten 11.30 bis 17 Uhr, Führungen: 12, 14, 15 und 16 Uhr.

Ellwangen

Alamannenmuseum und Nikolauskapelle: Öffnungszeiten 11 bis 17 Uhr, Führung mit Alamannendarsteller Jürgen Heinritz um 15 Uhr.

Evangelische Stadtkirche: Öffnungszeiten 9 bis 18 Uhr, Führung mit Dr. Ute Richter-Eberl um 14 Uhr.

Gefängnis: Öffnungszeiten 14.30 bis 16.30 Uhr.

Kinderdorf Marienpflege: Führung mit Ursula Ladenburger um 14 Uhr, Treffpunkt Kapuziner-Platz.

Marienkirche: Öffnungszeiten 11 bis 18 Uhr, um 17 Uhr Konzert der Musikschule mit Ulrich Widdermann (Violine) und Thomas Petersen (Orgel).

Schloss ob Ellwangen: Öffnungszeiten 10.30 bis 16.30 Uhr, Führung durch die Fayence- und Porzellanausstellung um 11 Uhr, Führung zu Wappen und Kuriositäten im Schlossmuseum um 14 Uhr mit Eberhard Veit und Joachim Renschler.

Schönen-Graben-Schule: Öffnungszeiten 14.30 bis 16.30 Uhr. Aktionen: Stadtarchivar Christoph Remmele zeigt historische Drucke und Schriftstücke aus dem Umfeld der Ellwanger Schulen.

St.-Vitus-Basilika: Öffnungszeiten 11 bis 18 Uhr außerhalb der Gottesdienste. Führung um 15 Uhr mit Prof. Dr. Immo Eberl, Treffpunkt am Südeingang.

Stadtführung zu historischen Wirtshäusern mit Ruth Julius, Treffpunkt: Schmiedstraße 1, Karl-Wöhr-Platz, Beginn um 15.30 Uhr.

Bauernstube Pfahlheim: Öffnungszeiten 14 bis 16 Uhr, Führungen nach Bedarf mit Sigrid Veile.

Bustour zu Kapellen rund um Ellwangen: Treffpunkt in der Freigasse am Zustieg Parkpalette. Stationen der Bustour: Kapelle St. Blasius und der 14 Nothelfer (Neunstadt), St.-Ursula-Kapelle (Haisterhofen), St.-Martinus-Kapelle (Killingen), Sebastians-Kapelle (Dettenroden), Kaffeepause, Ägidius-Kapelle (Erpfental), St.-Katharina-Kapelle (Rötlen). Beginn um 13 Uhr, Tour mit Pfarrer Forner. Anmeldung bis 6. September mit Bezahlung bei der Tourist-Information Ellwangen erforderlich. Information zur Bustour unter Tel. (07961) 84251.

Heubach

Heubacher Schloss: Öffnungszeiten 14 bis 18 Uhr. Führungen: 14 und 17 Uhr mit Schlossherrin Barbara und ihrem Vogt. Aktionen: Kaffee und Kuchen im Erdgeschoss vom Verein Heubacher Schloss.

Miedermuseum: Öffnungszeiten 14 bis 18 Uhr. Kurzführungen zwischen 15 bis 17 Uhr nach Bedarf mit Kuratorin Kerstin Hopfensitz.

Lauchheim

Barbarakapelle: Öffnungszeiten 14 bis 17 Uhr, Führungen um 14, 15 und 16 Uhr mit Werner Kowarsch.

Neresheim

Härtsfeldbahn-Museum: Öffnungszeiten: 10 bis 18.10 Uhr. Aktionen: Abfahrt der Züge in Neresheim um 10.05, 11.20, 13.15, 14.35, 16.00 und 17.20 Uhr. An der Sägmühle um 10.40, 11.55, 13.50, 15.10, 16.35 und 17.55 Uhr. Das erste und letzte Zugpaar als Triebwagenzug, ansonsten fährt der Dampfzug. Ab Sägmühle fährt ein Oldtimer-Omnibus zum Bahnhof Dischingen.

Rainau

Limestor Dalkingen: Öffnungszeiten 11 bis 17 Uhr. Führungen: 11, 14, 15 und 16 Uhr mit Roland Gauermann. Im Limestor sind "Denkzettel" mit Informationen zu finden, was die Römer bereits kannten und uns bis zum heutigen Tag erhalten geblieben ist. Das Jugendrotkreuz bewirtet mit Kaffee und Kuchen.

Schwäbisch Gmünd

Fahrradtour zu historischen Stadtquartieren. Treffpunkt: Parkplatz Vogelhofstraße/Nepperbergstraße (ehemals Gartenschau-Parkplatz). Rundtour mit Baubürgermeister Julius Mihm und Mitarbeitern des Amtes für Stadtentwicklung. Beginn: 13.30 Uhr.

Heilig-Kreuz-Münster: Öffnungszeiten 13 bis 18 Uhr. Dachstuhlführungen um 13, 14, 15 und 16 Uhr mit dem Münsterbauverein Schwäbisch Gmünd.

Wallfahrtskirche St. Maria Hohenrechberg: Öffnungszeiten 9 bis 18 Uhr. Führung um 14.30 Uhr mit Dr. Gabriele von Trauchburg.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL