Göppingen: Einbrecher backen Pizza

+
Symbolbild

Am Sonntag rückte in Göppingen nach einem Einbruch auch die Feuerwehr aus. Zeugen beobachteten mehrere Kinder, die davonrannten. 

Göppingen. Am Sonntagnachmittag haben Einbrecher in Göppingen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Gegen 14.15 Uhr brachen die Unbekannten laut Polizei ein Fenster in der Hermann-Hesse-Straße auf und stiegen so in die Räume ein. Im Inneren backten die Täter mehrere Pizzen auf. Die Kartons dazu legten sie auf eine eingeschaltete Herdplatte. Während die Täter die Pizzen aßen, gingen die Kartons in Flammen auf und lösten den Brandalarm aus. Daraufhin flüchteten die Täter.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Raum noch verraucht und die Platte an. Zeugen beobachteten mehrere Kinder, die nach dem Auslösen des Alarms davonrannten. Die Polizei Göppingen nahm die Ermittlungen auf und sicherte umfangreiche Spuren. Ob die Täter auch Gegenstände aus den Räumen mitnahmen, wird nun geprüft. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. (07161) 632360 zu melden.

In diesem Zusammenhang macht die Polizei auf die Aktion "Tu was" aufmerksam. Sie soll Zeugen ermutigen, richtig und verantwortungsvoll zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

Im Juli ist es ebenfalls zu einem skurrilen Einbruchsdelikt in Stimpfach gekommen: Unbekannter bricht in Haus ein und will Leberkäse anbraten

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare