„Goldene Wildbiene“ für Kreis

Aalen. Mit heimischen Wildpflanzen heißen immer mehr Kommunen in Baden-Württemberg Wildbienen und andere Insekten willkommen. Zehn der Kommunen werden nun für ihr vorbildliches Engagement mit der „Goldene Wildbiene“ des Verkehrsministeriums ausgezeichnet.

Die diesjährigen Gewinner sind die Gemeinden Althütte, Baienfurt und Bermatingen, der Bodenseekreis, die Städte Göppingen und Giengen an der Brenz, der Ortenaukreis, der Ostalbkreis sowie die Gemeinden Steinen und Warthausen.

Besonders hervorzuheben sind die Gewinnerflächen im Ortenaukreis, in Göppingen und in Warthausen. Deshalb werden diese Kommunen im Rahmen eines Vor-Ort-Termins ausgezeichnet.

Staatssekretärin des Verkehrsministeriums, Elke Zimmer MdL, sagte anlässlich der Auszeichnung: „Um dem dramatischen Rückgang der Insekten entgegenzuwirken, hat die Schaffung von Lebensräumen und Nahrungsangeboten für die vor Ort vorkommenden Arten eine zentrale Bedeutung. Dieses Engagement soll sichtbar werden.“

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare