Gratulation an Robotik-Experten

Die Weltmeister Philipp Raab und Marvin Schuster tragen sich ins Goldene Buch des Ostalbkreises ein.

Aalen. Die riesige Freude über den tollen Erfolg und großer Respekt vor der überragenden Leistung waren beim Empfang der beiden Weltmeister der Technischen Schule Aalen durch Landrat Dr. Joachim Bläse im Robotik-Zentrum der Schule zu spüren.

Der Landrat gratulierte Philipp Raab und Marvin Schuster herzlich zu diesem großen Erfolg und stellte die Bedeutung für den Ostalbkreis heraus: „Wir brauchen solche jungen Menschen wie Sie.“ Die beiden ehemaligen Auszubildenden der Firma Mapal und der Technischen Schule hatten zuvor bei den World Skills in Luxemburg, der Weltmeisterschaft der Berufe, den Titel im Bereich Robotik geholt.

Konkurrenz auf Taiwan hat das Nachsehen

Hunderte von Stunden an Training und Vorbereitung waren vorausgegangen. Zwei Jahre hatten sich die Hauptkonkurrenten aus Taiwan intensiv auf den Wettbewerb vorbereitet. Dennoch hatten sie letztlich das Nachsehen gegen die beiden Robotikexperten aus Wört und Dalkingen. Dabei konnten sich diese immer auf die Unterstützung durch den Technischen Oberlehrer Jens Kinzler der Technischen Schule Aalen und den Leiter der Ausbildungsabteilung Uwe Heßler, die Ausbilder sowie den Betreuer Martin Ernsperger von der Firma Mapal verlassen.

Dank für Unterstützung durch Schule Träger und Betrieb

„Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung durch die Technische Schule Aalen, den Schulträger und unseren Betrieb“, sagte Marvin Schuster. Schulleiter Bernhard Wagner sieht im Sieg eine mehr als gelungene Kooperation zwischen Berufsschule und Betrieb. Er dankte Landrat Joachim Bläse sowie Kreiskämmerer und Schuldezernent Karl Kurz für die Bereitstellung der modernen Ausstattung.

Zum Abschluss wurde den Weltmeistern eine besondere Ehre zuteil. Sie trugen sich ins Goldene Buch des Ostalbkreises ein.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare