Hannes Münz und Helmut Schuster – Zwei Maler von uns

  • Weitere
    schließen
+
Hannes Münz widmete sich der expressiven Malerei.

Endlich können sich viele Kunstfreunde wieder freuen, denn die eindrucksvolle Schau mit Werken von Helmut Schuster und Hannes Münz in der Museumsgalerie Wasseralfingen wird wieder geöffnet.

Endlich können sich viele Kunstfreunde wieder freuen, denn die eindrucksvolle Schau mit Werken von Helmut Schuster und Hannes Münz in der Museumsgalerie Wasseralfingen wird wieder geöffnet. Nach der nur zwei Wochen kurzen Präsentation im Oktober 2020 kam der Lockdown. Wie die Aalener Stadtverwaltung mitteilt, ist es ab kommenden Samstag wieder möglich, sich an der intensiv farbigen Kunst der beiden Malerkollegen zu erfreuen, die zur hiesigen Kunstszene dazu gehören, wie der Spionturm und das obere Kochertal. Was auch der Titel "Zwei Maler von uns" deutlich macht, denn die beiden ehemaligen Sieger-Köder-Schüler am Schubart-Gymnasium waren bis zu ihrem Tod eng verbunden mit ihrer schwäbischen Heimat. Schuster und Münz studierten nach dem Abitur an der Akademie für Bildende Kunst in Stuttgart Malerei und entwickelten sich zu profilierten Künstlerpersönlichkeiten.

Die Ausstellung in der Museumsgalerie Wasseralfingen ist jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Sie wird bis zum Pfingstmontag, 24. Mai verlängert.

Pastose Malschichten sind typisch für Helmut Schuster.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL