Heidenheim: Verkehrsteilnehmer helfen bewusstlosem Radfahrer

+
Symbolbild.

Aus gesundheitlichen Gründen ist der 59-Jährige von seinem Rad gestürzt.

Heidenheim. Wie die Polizei berichtet, haben Verkehrsteilnehmer einem bewusstlosen 59 Jahre alten Radfahrer geholfen. Kurz vor 15.30 Uhr meldeten demnach mehrere Verkehrsteilnehmer eine männliche Person in der Heckentalstraße. Der Mann lag wohl auf dem Gehweg und daneben ein Rennrad. Beim Eintreffen der Polizei kümmerten sich bereits Zeugen um den 59-Jährigen. Sie leisteten erfolgreiche Reanimationsmaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der konnte den Mann stabilisieren. Zur weiteren Behandlung kam der 59-Jährige in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann wohl ein gesundheitliches Problem. Dadurch verlor er das Bewusstsein und stürzte zu Boden. Ein Fremdverschulden für den Sturz des Mannes kann ausgeschlossen werden. Die Polizei lobt das Verhalten des aufmerksamen Zeugen. "Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im dafür wirbt, in einem Fall wie diesem Verantwortung zu übernehmen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare