Hilfe bei Existenzgründung

  • Weitere
    schließen

Gemeinsam mit dem Institut für Freie Berufe Nürnberg, kurz IFB, bietet die Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg (IHK) kostenlose Sprechtage für Freiberufler an.

Heidenheim. Gemeinsam mit dem Institut für Freie Berufe Nürnberg, kurz IFB, bietet die Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg (IHK) kostenlose Sprechtage für Freiberufler an. "Damit finden Existenzgründer einen Ansprechpartner vor Ort zu Fragen rund um die Selbstständigkeit als Freiberufler", so die IHK in einem Schreiben. Ob Ingenieur, Rechtsanwalt, Physiotherapeut, Berater, IT-Experte oder Journalist – die Liste der freiberuflichen Tätigkeiten ist lang. Die Tatsache, dass es sich um eine freiberufliche Tätigkeit handelt, hat Einfluss auf Planung und Vorbereitung des Gründungsvorhabens, so die IHK. Hier stehen die Expertinnen und Experten des IFBs in Einzelgesprächen mit ihrer langjährigen Erfahrung beratend zur Seite.

Das Angebot wird laut Schreiben vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert.

Der nächste Sprechtag findet statt am Montag, 14. Dezember, in der IHK Ostwürttemberg in Heidenheim.

Nähere Infos und Anmeldung beim Institut für Freie Berufe, Andrea Perl-Morea, Telefon (0911) 2356522.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL