Inzidenzwert auf der Ostalb überschreitet 100er-Marke

+
Die Corona-Inzidenz in Deutschland ist so hoch, wie seit Wochen nicht. (Symbolbild)
  • schließen

Der Landkreis überschreitet erstmals seit Mai wieder die 100er-Marke und liegt nun bei 115,5.

Aalen. Deutlich hat der Ostalbkreis die 100er-Marke der Sieben-Tage-Inzidenz an diesem Dienstag überschritten. Wie das Landesgesundheitsamt am späten Nachmittag vermeldet, liegt der Landkreis nun bei einem Wert von 115,5. Zudem wurden 107 Neuinfektionen von Montag auf Dienstag gemeldet. Zum Vergleich: Am Montag meldete das Landesgesundheitsamt noch eine 7-Tage-Inzident von 98,3. Die 100er-Marke überschritt der Ostalbkreis zuletzt Ende Mai.

Ausschlaggebend für Maßnahmen ist der Inzidenzwert nicht. Weiterhin gilt im Land die Basisstufe. Das bedeutet: eine Hospitalisierunginzidenz unter 8,0 und nicht mehr als 249 Intensivbetten mit COVID-19-Patienten sind belegt. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt derzeit bei 3,04 und die Intesivbettenbelegung bei 203.

Mehr zu den Corona-Zahlen finden Sie in unserer Übersicht.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare