KochShow der AOK und Schwäbischen Post / Gmünder Tagespost

Jetzt dürfen Sie in die Töpfe schauen 

+
AOK-Ernährungsberaterin Silvia Frank
  • schließen

Interview mit AOK-Ernährungsberaterin Silvia Frank.

Aalen. SchwäPo-Chefredakteur Lars Reckermann sprach mit AOK-Ernährungsberaterin Silvia Frank über die Veranstaltung, über das Kochen und Essen sowie über das Motto „Bleiben Sie mit Ihrer Gesundheit am Ball“


Frau Frank, die AOK Ostwürttemberg lädt zusammen mit der Schwäbischen Post und Gmünder Tagespost zur AOK-Kochshow ins Fußball-Stadion ein. Das ist ein ungewohnter Ort. 

Silvia Frank: Ja, das ist unsere erste Open Air Kochshow. Das wird bestimmt eine andere Atmosphäre als in einer Halle sein. Ich bin selbst darauf sehr gespannt. Die Gäste sehen statt eines Spiels mit dem Ball in die Kochtöpfe von Franz Bolz. Er bereitet mit seinen Beiköchen drei leckere Gerichte zu.  


Franz Bolz ist der Chef-Koch vom Seegasthof in Espachweiler bei Ellwangen … 


… und Koch in der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg. Wir arbeiten sehr gerne mit ihm zusammen, denn er verfolgt die gleiche Philosophie, wie wir sie bei der AOK-Ernährungsberatung auch formulieren: das Kochen, vor allem das gemeinsame Kochen als ein wichtiges Kulturgut zu sehen. Auch, dass bei der Auswahl der Lebensmittel eine regionale Verantwortung mitschwingt und das Thema Nachhaltigkeit im Blick bleibt.  


Wie steht es zurzeit um unsere deutsche Kochkunst als Kulturgut? 


Zwiegespalten. Die Corona-Jahre haben auf der einen Seiten viele Familien wieder zusammengebracht, die das gemeinsame Kochen und Essen als Ort des Austausches erleben und es pflegen. Aber es gibt auch viele Menschen, die schon vor und auch während der Pandemie sich mit Fertignahrung, Süßkram und Fettigem sehr unbewusst durch die Zeit gegessen haben. Es wäre schön, wenn mehr Menschen den Kommunikationsort Küche in Verbindung mit dem gemeinsamen Genuss aus frischen Zutaten wieder oder neu für sich entdecken würden. Das ist auch die Grundidee der Kochshow: Appetit auf mehr machen. 


Wollen Sie diese Botschaft auch mit der KochShow senden?  


Natürlich. Wir wollen das gemeinsame Kochen mit frischen und gesunden Zutaten zelebrieren.  


Viele Menschen suchen auch Anregungen, wie sie sich gesünder ernähren können. Deshalb haben Franz Bolz und ich bei der Bestimmung der Speisen darauf geachtet, dass wir etwas kochen, was jeder auch nachkochen könnte. 


Was gibt es denn?  


Ein sommerlich, leichtes 3-Gänge-Menü, Ich kann verraten, dass Fleisch, Fisch und Vegetarisches auf dem Speisezettel stehen. Sprich, für jeden ist etwas dabei. Alle Gäste erhalten die Rezepte. Wer das nachkocht, erfährt Genuss und Gesundheit. 


Sie betonen die gesunde Ernährung. Essen wir generell zu ungesund? 


Ich stelle in meinen täglichen Beratungsgesprächen und Essseminaren fest, Menschen essen nicht ausgewogen genug. Vergessen gerne, wichtige Lebensmittelgruppen, wie Obst und Gemüse in jede Mahlzeit mit einzubauen. Dazu hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung schon lange ein praxisnahes Tellerbild gestaltet, den Ernährungskreis. Dadurch können wir beim Frühstück, Mittag- und Abendessen leicht reflektieren, ob wir auch nichts vergessen haben.  


So wird das Essen rund – wie ein Ball. 


Sprich die Menschen sollen mit Ihrer Gesundheit am Ball bleiben?  


Genau. Neben regelmäßiger Bewegung und Entspannung ist gutes Essen und Trinken ein weiterer wichtiger Baustein für ein gesundes Leben. Deshalb passt auch prima für die Kochshow in der Ostalb-Arena unser Motto: „Bleiben Sie mit Ihrer Gesundheit am Ball“, denn wer dranbleibt in allen drei Themenfeldern, der gewinnt definitiv an Lebensqualität! 

AOK-Kochshow 


Die AOK-Kochshow steigt am Donnerstag, den 23. Juni 2022 ab 17:30 Uhr im Stadion des VfR Aalen. Die Teilnahme an dem Event ist kostenfrei. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket! 


Schreiben Sie eine E-Mail an infogesundheitszentrum@bw.aok.de – Betreff: AOK-KochShow  


Geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre vollständige Anschrift an.  


Sie erhalten dann einen Brief mit Ihrer Einladung, die an dem Tag auch Ihre Einlasskarte ist. 


Wir freuen uns auf Sie!  

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare