Jugend musiziert-Regionalwettbewerb im Mai

  • Weitere
    schließen
+
Früh übt sich: Elisabeth Finn am Piano.

Aufgrund der Corona-Situation mussten die Organisatoren des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" schon mehrmals umplanen. Nun steht fest:

Aufgrund der Corona-Situation mussten die Organisatoren des Regionalwettbewerbs "Jugend musiziert" schon mehrmals umplanen. Nun steht fest: In der Region Ostwürttemberg wird es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der "kleinen" Altersgruppen (AG I & II) am 8. Mai einen Präsenzwettbewerb geben. Alle anderen nehmen bereits im März (Einrichtung bis 7. März) beim digitalen Baden-Württemberg-Wettbewerb teil. Dieser digitale Baden-Württemberg-Wettbewerb wird nur für die Altersgruppen III bis VII angeboten, also ab Jahrgang 2008 und älter. Für die jüngere Teilnehmerschaft gibt es daher den "kleinen" Präsenzwettbewerb in der Musikschule Aalen. Am 8. Mai dürfen die bereits angemeldeten Kinder der Altersstufen I und II (Jahrgang 2009 und jünger) ihr Können zeigen. "Der Präsenzwettbewerb für die Jüngsten im Mai wird unter den dann gültigen Corona-Bestimmungen stattfinden", so der Regionalvorsitzende Moritz von Woellwarth. Alle angemeldeten Teilnehmer werden rechtzeitig über Details informiert. Für Rückfragen steht die Regionalgeschäftsstelle unter Tel: (07363) 9618-156 zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL