Kabelbrand im Landratsamt Schwäbisch Hall

  • Weitere
    schließen
+
-

Das Landratsamt Schwäbisch Hall hat keine Stromversorgung. Deswegen bleibt es am Mittwoch, 17. Februar, vorerst geschlossen. 

Schwäbisch Hall. Aus noch ungeklärter Ursache ereignet sich in der Nacht auf Mittwoch ein großer Kabelbrand im Landratsamt Schwäbisch Hall am Standort Münzstraße. Es brach in der Tiefgarage eines Verwaltungsgebäudes in der Münzstraße ein Feuer aus. Im dortigen Bereich kam es zu einem Schmorbrand in den Kabelanlagen, weshalb sich starker Rauch bildete. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr, die mit 17 Fahrzeugen und 70 Personen im Einsatz war, gelöscht werden. Nach bisherigem Kenntnisstand entstand dabei ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden.

Aktuell wird Ursachenforschung betrieben, informiert das Landratsamt Schwäbisch Hall auf der Homepage.

Das Landratsamt bleibt am heutigen Mittwoch, 17. Februar vorerst geschlossen, da das Landratsamt aktuell keine Stromversorgung hat. Derzeit besteht keine telefonische Erreichbarkeit, E-Mails können nicht bearbeitet werden.

Das komplette Landratsamt, mit allen Außenstellen, einschließlich der Zulassungsstellen in Schwäbisch Hall und Crailsheim, ist von den technischen Störungen betroffen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL