Karl Haupt zum Abschied

+
Figuren im Miniaturformat
  • schließen

Am Mittwoch, 22. September, ist Karl Haupt im Alter von 78 Jahren gestorben.

Abtsgmünd. Naflagga, naufkraxla, naagfloga, omgfalla: Mit solchen Beiträgen auf Schwäbisch hat Karl Haupt aus Abtsgmünd häufig die Zeitungsseite „Oschtalbkoscht & Heimatluscht“ bereichert. Mindestens genauso gerne arbeitete er akribisch genau an Nachbildungen von historischen Persönlichkeiten oder Ereignissen. Die Figuren im Miniaturformat, etwa vom Kalten Markt in Ellwangen (im Bild), präsentierte der ehemalige Messedesigner in dieser Zeitung und daraufhin sogar im SWR-Fernsehen. Seine Nachbildungen von jenischen Marktleuten vermachte er erst kürzlich dem Rathaus Fachsenfeld. Am Mittwoch, 22. September, ist Karl Haupt im Alter von 78 Jahren gestorben. Eine Karte, die er mit der Botschaft „vrgeldsgood“ beschriftet hatte, war sein letzter Gruß an die Redaktion. In diesem Sinne, lieber Karl Haupt!

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL

Kommentare