Kostenloser Pflegecoach für Angehörige

  • Weitere
    schließen
+
Die DAK bietet einen kostenlosen Online-Kurs.

Die Pflege von Angehörigen ist fordernd. Die Teilnahme an einem Pflegekurs ist in der Corona-Pandemie nicht möglich. Der kostenlose DAK-Pflegecoach sei aber jederzeit online nutzbar und beantworte Fragen zur häuslichen Pflege, zu Alzheimer und Demenz sowie zum Wohnen und Leben im Alter, so die Krankenkasse.

Schwäbisch Gmünd. Die Pflege von Angehörigen ist fordernd. Die Teilnahme an einem Pflegekurs ist in der Corona-Pandemie nicht möglich. Der kostenlose DAK-Pflegecoach sei aber jederzeit online nutzbar und beantworte Fragen zur häuslichen Pflege, zu Alzheimer und Demenz sowie zum Wohnen und Leben im Alter, so die Krankenkasse. Nutzer können sich beim kostenlosen Online-Pflege-Coach direkt unter dem Link www.dak-pflegecoach.de anmelden. Das Angebot stehe Versicherten aller Krankenkassen zur Verfügung.

Der DAK-Pflegecoach enthält drei Kursteile: "Grundlagen der häuslichen Pflege", "Alzheimer & Demenz" sowie "Leben und Wohnen im Alter". Die Inhalte entsprechen vom Umfang her einem Pflegekurs, der vor Ort in Anspruch genommen wird. Hinsichtlich der Hygieneregeln durch Covid-19 ist die virtuelle Alternative besonders wertvoll. "Der DAK-Pflegecoach ist ein E-Learning-Angebot, das sich an den Prinzipien realer Pflegekurse orientiert, nutzt aber zusätzlich die Möglichkeiten des Internets", sagt Andree Rump von der DAK-Gesundheit in Aalen.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL