Kreisseniorenblasorchester spendet 2800 Euro Konzerterlös

+
Freude über die Spende (v.l.): Gerhard Vietz, Pfarrer Bernhard Richter, Landrat Joachim Bläse, Alfons Wiedmann (Kreisseniorenblasorchester), Sandra Holzner, Tilmann Haug, Steffen Witzke und Kulturbeauftragter Martin Dürr. Foto: privat

Aalen. Das Kreisseniorenblasorchester Ostalb gastierte jüngst zum jüngst Mal mit einem Benefizkonzert im Aalener Landratsamt. Anstelle eines Eintritts wurden die rund 230 Besucherinnen und Besucher um eine Spende gebeten. Alfons Wiedmann, der das Orchester vor 20 Jahren ins Leben gerufen hat, konnte jetzt im Beisein von Landrat Dr. Joachim Bläse den Spendenerlös in Höhe von 2800 Euro an die Tafeln Aalen, Bopfingen, Ellwangen, Heubach und Schwäbisch Gmünd übergeben.

Vorstand und Leitungen der Tafelläden freuten sich über die Spenden, denn angesichts stark gestiegener Energiepreise und hoher Inflation sind die Betriebskosten für die Tafeln gestiegen. Gleichzeitig steigt die Zahl der Menschen, die auf die vergünstigten Einkäufe in den Tafelläden angewiesen sind.

Deshalb hat Landrat Dr. Bläse den „Solidaritätsschirm Ostalbkreis“ initiiert, in dem das soziale Netzwerk des Kreises, darunter Einrichtungen der Kirchen und Gesellschaft, gebündelt werden soll. Details zu dem neuen Projekt möchten die Initiatoren und Landrat Bläse demnächst bekannt geben.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare