Gute Nachrichten für den Kultursommer im Ostalbkreis

  • Weitere
    schließen
+
Grünes Licht für die Kultur - Fördermittel für Kultursommer im Ostalbkreis.

Fördermittel in Höhe von 370.000 Euro konnten für den Kultursommers 2021 in die Region geholt werden.

Aalen. Das Regionalmanagement Kultur des Landratsamtes Ostalbkreis hat Grund zur Freude: Fördermittel in Höhe von 370.000 Euro konnten für die Durchführung des Kultursommers 2021 in die Region geholt werden. Das teilt das Landratsamt am Donnerstag mit.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Förderantrag bewilligt wurde“ so Landrat Dr. Joachim Bläse. „Die Kultur hat eine schwere Zeit hinter sich. Umso wichtiger ist es in den kommenden Wochen und Monaten den Kulturschaffenden eine Auftrittsmöglichkeit zu geben. Auch dafür steht unser neu etabliertes Regionalmanagement Kultur, das die vielfältigen Akteure der Region im Kunst- und Kulturbereich Ansprechpartner ist und deren Position stärken will.“ 

Das Landratsamt hat am Donnerstag bereits erste Lockerungsschritte ab diesem Samstag bestätigt.

Das Förderprogramm „Kultursommer 2021“ soll Städte und Landkreise dabei unterstützen, Kulturprogramme für die Zeit nach dem Lockdown zu gestalten. Insgesamt 117 Projekte in kreisfreien Städten und Landkreisen wurden bundesweit ausgewählt.

„In den nächsten Tagen wird es nun vor allem darum gehen, gemeinsam mit den Kommunen das Programm endgültig festzulegen, um schnellstmöglich starten zu können. Der Schwerpunkt wird hierbei vor allem auf Veranstaltungen im Freien liegen, wobei vom Open-Air-Konzert, über Theateraufführungen, Kulturspaziergängen und Ausstellungen ein abwechslungsreiches Programm garantiert ist“ so Ines Mangold-Walter, Regionalmanagerin Kultur des Landkreises. 

Das Programm Kultursommer 2021 wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert und wurde von der Kulturstiftung des Bundes ausgelobt.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL