Lagerfeuer in Wohnzimmer löst Feuerwehreinsatz aus

+
Symbolbild Blaulicht

Die 51-jährige Bewohnerin kam vorsichtshalber in ein Krankenhaus.

Schwäbisch Hall. Am Montag um kurz vor 16 Uhr wurde in Schwäbisch Hall in einer Dachgeschosswohnung Rauch gemeldet, das teilt die Polizei in einer Meldung mit. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 43 Wehrleuten vor Ort im Einsatz. Auch die Polizei war vor Ort. Wie sich herausstelle, hatte eine Bewohnerin einer Dachgeschosswohnung in einem Tontopf ein Lagerfeuer in ihrem Wohnzimmer gemacht. Die Feuerwehr brachte den Tontopf nach draußen und löschte das Feuer. Die 51-jährige Bewohnerin kam vorsichtshalber in eine Klinik zur medizinischen Untersuchung. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung. Ein Sachschaden entstand offenbar nicht.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare