Landeplatz in Göppingen wird ausgebaut

  • Weitere
    schließen
+
"Die Polizeihubschrauberstaffel garantiert die schnelle Verfügbarkeit von Spezialkräften in Ad-hoc-Einsatzlagen in Baden-Württemberg. Ein schneller Transport der in Göppingen beheimateten Einsatzkräfte des SEK BW zu den Einsatzorten ist ohne Lufttransport nicht zu gewährleisten", so Vermögen und Bau.

Die Landefläche des Polizeipräsidiums Einsatz in Göppingen wird zu einem Hubschrauberlandeplatz ausgebaut. Dies teilt Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd, mit.

Göppingen. Die Landefläche des Polizeipräsidiums Einsatz in Göppingen wird zu einem Hubschrauberlandeplatz ausgebaut. Dies teilt Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd, mit. Das Land investiere 1,65 Millionen Euro. "Ergänzt werden die Baumaßnahmen durch einen mobilen Tankanhänger, der für die durchgängige Einsatzbereitschaft der Polizeihubschrauber das Kerosin bereithält." Zudem werde ein Hangar erstellt. "Die Maßnahmen beginnen voraussichtlich Mitte März und sollen im Oktober abgeschlossen werden."

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL