Landrat Bläse will den Ostalbkreis für eine vierte Welle rüsten

  • Weitere
    schließen
+
Kreisimpfzentrum, Hygiene, Regeln

Die aktuelle Coronalage begeistert nicht nur Landrat Dr. Joachim Bläse.

„Wir gehen in die richtige Richtung“, sagte er in der Sitzung des Bildungs- und Finanzausschusses, der am Dienstag im Berufsschulzentrum Schwäbisch Gmünd tagte. Bei aller Freude über sinkende Inzidenzwerte denkt der Landrat aber jetzt schon an den kommenden Herbst. Fachleute würden nicht ausschließen, dass es zu einer vierten Welle kommt, und „wir sollten nicht ohne grundsätzliche Überlegungen ins zweite Halbjahr starten“.

Was passiert, wenn die Corona-Infektionen wieder zunehmen, wie können wir uns vorbereiten, darüber müsse jetzt gesprochen werden. Man dürfe auf keinen Fall ohne Plan in Richtung Herbst gehen. Erfahrungen aus dem Vorjahr sollten nicht ausgeklammert werden. Welche Maßnahmen konkret auf dem Plan stehen, sollen weitere Beratungen ergeben. Text: kust / Foto: opo

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL