Lehrer im Ostalbkreis gesucht

+
Symbolfoto

Ostalbkreis. Das Kultusministerium ist noch auf der Suche nach Lehrkräften für den Ostalbkreis. Im Nachrückverfahren gäbe es laut Pressemitteilung noch attraktive Stellen. „Machen Sie sich ein Bild von den Schulen im Ostalbkreis, von ihrer pädagogischen Ausrichtung, von den Zielen und Leitideen“, sagt Kultusministerin Theresa Schopper.

Lehrkräfte sind bundesweit gefragt - nicht nur aufgrund des bestehenden Lehrkräftemangels im Bereich der Grundschulen, der Sekundarstufe I und der Sonderpädagogik. Sie sind auch gefragt als Vertretungskräfte, deren Bedarf sich durch die Corona-Pandemie noch einmal erhöht hat, und für die Beschulung geflüchteter und neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher. Die Kultusverwaltung habe deshalb rund 4000 Lehrkräften in Baden-Württemberg ein Einstellungsangebot unterbreitet. Es gibt jedoch weiterhin unversorgte Bewerberinnen und Bewerber und Regionen, in denen es noch Einstellungsmöglichkeiten für das neue Schuljahr gibt.

Die Stellen sind ab sofort auf der Landeswebsite www.lehrer-online-bw.de durchsuchbar.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare