Mein Kamerad, der Kaiser

  • Weitere
    schließen

Bei der etwas anderen Führung der Limes-Cicerones "Mein Kamerad, der Kaiser" werden die Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 6.

Welzheim. Bei der etwas anderen Führung der Limes-Cicerones "Mein Kamerad, der Kaiser" werden die Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 6. September, um 15 Uhr im Ostkastell auf eine spannende Zeitreise mitgenommen. Als neue Rekruten an der antiken Grenze gewinnen sie dadurch einen interessanten Einblick in die Lebenswelt eines Limessoldaten am Rande des Imperiums vor 1800 Jahren. Kameradschaft und Kaiserkult prägten den antiken Alltag in der Kaserne.

Ein informativer Rundgang durch den Archäologischen Park des Ostkastells mit abwechslungsreichen Spielszenen und einem Einbezug der Gäste, die selbst Teil der Geschichte werden, wartet auf die Teilnehmenden. Diese Kastellinspektion führt der Tesserarius durch, der die neuen Rekruten als Ausbilder gerne an die Hand nimmt – aber mit einer Speerlänge Abstand natürlich!

Preis pro Person: 3 Euro; Familienkarte 8 Euro; Dauer: etwa eine Stunde; festes Schuhwerk ist erforderlich.

Die Führung ist am Sonntag, 6. September, um 15 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL