Ministerium ernennt Schulrat

+
Sven Bayer ist neuer Schulrat im Staatlichen Schulamt Göppingen.

Vakante Stellen am Staatlichen Schulamt Göppingen neu besetzt. Sven Bayer begleitet Schulen bei Neresheim.

Göppingen. Zum neuen Schuljahr 2021/2022 sind drei der vier vakanten Schulratsstellen im Staatlichen Schulamt Göppingen neu besetzt worden.

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat Sven Bayer, Rektor der Staufeneckschule Salach, mit den Aufgaben eines Schulrats betraut. Sven Bayer absolvierte in Karlsruhe sein Studium an der Pädagogischen Hochschule und im Anschluss seinen Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen in Empfingen. Seine erste Stelle trat er an der Grundschule Neuried-Ichenheim an, 2005 übernahm er die Schulleitung der Grundschule Sparwiesen, 2013 die Schulleitung der Staufeneckschule Salach, einer noch jungen Gemeinschaftsschule.

Zunächst an der Landesakademie für Führungskräfteentwicklung Comburg und schließlich beim ZSL leitete er seit 2009 als Trainer zur Gestaltung und Begleitung von Lernprozessen in der Führungskräfteentwicklung Kurse für neu ernannte Schulleitungen. Tätig ist er außerdem an den Seminaren für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Nürtingen und Schwäbisch Gmünd, wo er seit 2011 Schulrecht unterrichtet. Er nahm an einer länderübergreifenden Ausbildung in Andragogik (Erwachsenenbildung) an der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung Baden-Württemberg und dem Amt für Lehrerbildung Hessen, teil. Darüber hinaus hatte er den Prüfungsvorsitz bei Staatsprüfungen inne. Bayer begleitet im Ostalbkreis schwerpunktmäßig die Schulen rund um Giengen an der Brenz, Herbrechtingen und Neresheim.

Zu Schulrätinnen ernannt wurden außerdem Nicole Delaye, Zweite Konrektorin des Schulverbunds der Grimmelshausenschule in Renchen, sowie Anka Männer, Realschulkonrektorin, und zuletzt tätig am Staatlichen Schulamt Biberach.

Neue Schulrätin Nicole Delaye
Neue Schulrätin Anka Manner

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL

Kommentare