Mit dem Hammer

  • Weitere
    schließen

Zwischen Ende September und Mitte Oktober waren bei der Polizei in Heidenheim sieben Anzeigen eingegangen. An allen Fahrzeugen hatte der Täter jeweils eine Scheibe eingeschlagen, um Beute zu machen.

Heidenheim/Schwäbisch Gmünd. Zwischen Ende September und Mitte Oktober waren bei der Polizei in Heidenheim sieben Anzeigen eingegangen. An allen Fahrzeugen hatte der Täter jeweils eine Scheibe eingeschlagen, um Beute zu machen. Umfangreiche Ermittlungen der Polizei führten jetzt zu einem 29-Jährigen. Der Mann soll auch für zwei gleiche Taten in Schwäbisch Gmünd verantwortlich sein. Der Gesamtschaden an den neun Autos beträgt nach Angaben der Polizei in etwa 4000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL