Mit Waffe im Auto unterwegs

+
Symbolbild

Am frühen Sonntagmorgen stellt die Giengener Polizei eine Waffe samt Munition sicher.

Giengen an der Brenz. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüfte die Polizei am frühen Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr einen 33-jährigen Autofahrer. Dabei fiel den Beamten eine Waffe auf, die der Mann in einer Bauchtasche trug, berichtet die Polizei. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Luftdruckpistole handelte. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten die Beamten auch noch die passende Munition auffinden. Da der 33-Jährige keinen Waffenschein besitzt, beschlagnahmten die Polizisten die CO2-Waffe samt Munition. Zudem droht ihm ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Waffenbesitz.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare