Mitmachen beim Tag des Wanderns

Schwäbischer Albverein bietet am 17. September in Schwäbisch Gmünd viele Facetten des gesunden Wanderns.

Schwäbisch Gmünd. Yogawandern, Waldbaden und Wandern mit Fitness-, Mobilisations- und Entspannungsübungen – bei der zentralen Veranstaltung des Schwäbischen Albvereins zum Tag des Wanderns am Freitag 17. September, steht das Gesundheitswandern im Mittelpunkt.

Von 9.30 bis 19 Uhr bietet der Verein ein Programm mit geführten Wanderungen, Gesundheitstouren, Waldbaden, einer bewegten Mittagspause, Familienangeboten und Yoga im Grünen. Treffpunkt für alle Wanderungen und Angebote ist am Infostand des Schwäbischen Albvereins im Remspark, gegenüber dem Hotel am Remspark. Um 12 Uhr trifft der Gmünder Oberbürgermeister Richard Arnold dort die Schulwanderklassen der St. Josefs-Schule.

Höhepunkte des Programms: Ab 9.30 Uhr gibt es über den Tag verteilt zweistündige Gesundheitswanderungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Yoga, Waldbaden, Mobilisation, Fitness). Um 12.10 Uhr bietet Gesundheitswanderführerin Regine Erb eine 20-minütige „fitte“ Mittagspause im Remspark mit Yoga- und Fitnessübungen an. Dazu kommen eine Ganztages- und eine Halbtagestour. Mit einer After-Work-Power-Wanderung von 17 bis 19 Uhr schließt das Programm. Für Familien mit Kindern gibt es nachmittags Programm: zum Beispiel ab 14 Uhr eine kurze Wanderung mit den Kleinen zur Waldkugelbahn in Schwäbisch Gmünd. Außerdem wird dreimal Yoga für Familien angeboten: um 13.30, 15 und 16 Uhr.

Mit dem Tag des Wanderns informieren der Deutsche Wanderverband und seine

Gebietsvereine seit 2016 über die Vielfalt des Wanderns.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare