Motorradfahrer bei Gerstetten schwer verletzt 

+
Symbolfoto

Beim Überholen verlor am Sonntag eine Motorradfahrerin die Kontrolle über ihre Maschine und stieß mit dem Motorrad eines 22-Jährigen zusammen. 

Gerstetten. Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntag in der Nähe von Gerstetten gekommen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 21-Jährige gegen 15.15 Uhr mit ihrem Kawasaki-Motorrad von Dettingen in Richtung Anhausen. Vor ihr fuhr eine andere Gruppe Motorradfahrer, die sie überholte.

Beim Überholen verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet nach rechts. Dabei stieß sie mit der KTM eines 22-Jährigen zusammen. Dieser kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Mit schweren Verletzungen musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Die nicht mehr fahrbereiten Motorräder mussten geborgen werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro.

Die Polizei appelliert an die Vernunft der Fahrer: Respektieren Sie Ihre Grenzen und die Ihrer Maschine. Nur wer sich an Regeln hält, minimiert die Gefahr für sich und andere in einen Unfall verwickelt zu sein. Für die begonnene Saison wünscht die Polizei allen eine gute Fahrt!

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare