Neuer Landrat soll Klima schützen

  • Weitere
    schließen

Das Bündnis für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Ostalbkreis drängt darauf, dass der designierte Landrat Dr. Joachim Bläse den Maßnahmen zum Klimaschutz die notwendige Priorität einräumt.

Aalen. Das Bündnis für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Ostalbkreis drängt darauf, dass der designierte Landrat Dr. Joachim Bläse den Maßnahmen zum Klimaschutz die notwendige Priorität einräumt. So tauche beispielsweise im Positionspapier zum Mobilitätspakt das Wort "Klimaschutz" nicht einmal auf, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dass Bürgerinnen und Bürger sich auch in Corona-Zeiten Gedanken übers Klima machen, habe das Klimabündnis mit einer Umfrage feststellen können, bei der in der vergangenen Woche in der Aalener Fußgängerzone und verschiedenen Teilorten über 250 Menschen auf Fragen zum Klimaschutz geantwortet und eigene Prioritäten benannt haben.

Neben der Wichtigkeit von Klimaschutz (bei 98 Prozent der Befragten) und der Bereitschaft, auch im eigenen Leben Veränderungen mit zu tragen, steche in der Umfrage der Wunsch nach Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr und für die Verbesserung des Fahrradverkehrs hervor. Die Ergebnisse der Umfrage sollen dem zukünftigen Landrat überreicht werden.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL