Oberrot: Vollbrand einer Scheune

+
Oberrot: Feuerwehrmänner löschen eine abgebrannte Scheune in Oberrot (Landkreis Schwäbisch Hall). Das Gebäude war in den frühen Morgenstunden in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der Polizei wurden mehrere Frauen verletzt, als sie aus einem Nachbargebäud

Anwohnerinnen ließen aus einem Nachbargebäude rund 80 Rinder frei, um die Tiere zu schützen.

Oberrot. Gegen 3 Uhr am Donnerstagmorgen ist der Brand einer Scheune im Völkerwaldweg gemeldet geworden. Wie die Polizei berichtet, stand beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte das Gebäude bereits in Vollbrand. Anwohnerinnen ließen aus einem Nachbargebäude rund 80 Rinder frei, um die Tiere zu schützen. Dabei wurden die Frauen durch Rauchgas leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf die Nachbargebäude verhindern. Die Scheune brannte dagegen vollständig ab. Für Nachlöscharbeiten musste das einsturzgefährdete Gebäude anschließend mithilfe eines Baggers eingerissen werden. Die Höhe des Sachschadens lässt sich noch nicht genau beziffern.

Die freigelassenen Rinder wurden zum Teil bereits wieder eingefangen. Dennoch hat die Gemeindeverwaltung Warnschilder im Umfeld des Brandortes aufgestellt. Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht in diesem Bereich gebeten.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare