Stauferklinikum und Ostalb-Klinikum gehört zu den besten in Deutschland

  • Weitere
    schließen
+
Das Aalener Ostalb-Klinikum.
  • schließen
  • Lars Reckermann
    Lars Reckermann
    schließen

Studie der F.A.Z. zeichnet Krankenhaus in Aalen und Mutlangen aus.

Aalen/Mutlangen. Das Ostalb-Klinikum in Aalen und das Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd in Mutlangen gehören laut einer Studie der F.A.Z. (Frankfurter Allgemeine Zeitung) zu den besten Krankenhäusern in Deutschland. Laut der Studie punkteten sowohl das Stauferklinikum wie auch das Ostalb-Klinikum mit Blick auf die medizinische und pflegerische Qualität sowie mit Blick auf die Zufriedenheit der Patienten. In der Kategorie „Klinik mit 300 bis unter 500 Betten“ erreichte das Stauferklinikum Rang 81, das Ostalb-Klinikum kam Rang auf 159. Insgesamt wurde gerade einmal 169 Krankenhäuser ausgezeichnet. Zur Einordnung: In Deutschland gibt es mehr als 2000 Kliniken, von denen knapp 170 jetzt ausgezeichnet wurden.

„Im Ranking werden nur diejenigen Krankenhäuser ausgewiesen, die die Mindestpunktzahl für eine Auszeichnung erreichen und damit zu den besten in ihrer jeweiligen Größenklasse gehören“, heißt es in der Sonderveröffentlichung der F.A.Z. Insgesamt wurden für die Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ mehr als 2000 Qualitätsberichte von Krankenhäusern in Deutschland ausgewertet. Eingeflossen in diese Studie sind Daten aus Qualitätsberichten der Krankenhäuser, aber auch persönliche Erfahrungen der Patienten aus Bewertungsportalen und Befragungen.

Das Stauferklinikum in Mutlangen.

Professor Dr. Ulrich Solzbach ist nach eigener Aussage „richtig glücklich“ über diese Bewertung. Endlich werde gewürdigt, „was wir im Alltag leisten“, sagt der Chef der Kliniken Ostalb. Denn ein wesentlicher Punkt des Rankings seien die „weichen Faktoren“, also das Kümmern um die Patientinnen und Patienten und die Empathie. Und damit gehe die Auszeichnung vor allem an die „vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich den Buckel krumm machen“: grundsätzlich – und jetzt in der Pandemie ganz besonders. Von daher komme die Auszeichnung „genau zur richtigen Zeit“ und sei „besser als alles Klatschen von Balkonen“. Dass es gleich zwei Kliniken im Ostalbkreis ins Ranking geschafft haben, das mache ihn „total happy“.

Außerdem wurden unabhängig von der Bettenzahl der Krankenhäuser einzelne Fachabteilungen bewertet. Auch in dieser Liste ist das Ostalb-Klinikum mit den Abteilungen „Anästhesiologie und Intensivmedizin“ und „Psychosomatische Medizin und Psychotherapie“ vertreten.

Alle Details zur Studie gibt es hier: https://www.faz.net/asv/beste-krankenhaeuser/

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL