Ostalb Mail bietet weiterhin Sondermarken für die Ukrainehilfe

+
Ostalbmail Ukraine-Marke Teil II
  • schließen

Gmünd / Aalen. Die Ostalb Mail GmbH hat noch etwa 1000 Sondermarken für die Ukraine. 4000 dieser Marken hat das Unternehmen bereits verkauft. Die Ostalb Mail GmbH ist eine Tochter von SDZ Druck und Medien, zu dem auch GT und SchwäPo gehören. Die Ostalb Mail spendet den gesamten Erlös aus dem Verkauf der Marke an die DRK-Kreisverbände Gmünd und Aalen.

Der Kreisverband Aalen unterstützt damit das Gästehaus in Bopfingen, in dem mehr als 100 Menschen aus der Ukraine untergebracht sind. Das Geld wird für Kleidung oder Medikamente verwenden. Der Gmünder DRK verwendet die Spende für medizinische Geräte und Medikamente. Zwei Ärzte des Stauferklinikums sorgen dafür, dass diese in die Ukraine transportiert werden.

Die Sondermarke für die Ukrainehilfe kostet 79 Cent. Mit ihr können Standardbriefe verschickt werden. Sie ist ist den Verkaufsstellen der Ostalb Mail erhältlich. Sie kann zudem direkt beim Kundenservice der Ostalb Mail bestellt werden. Dieser ist erreichbar unter der Telefonnummer (07361) 594694. Interessierte Kunden können aber auch eine Mail an dieser Adresse schicken: info@ostalbmail.de. mil

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare