Ostalbbauern rollen mit dem Traktor zum Protest nach Berlin

  • Weitere
    schließen
+
-

Auch aus dem Ostalbkreis kommen Landwirte zur Mahnwoche nach Berlin. Steffen Weller (Abtsgmünd-Hohenstadt) fuhr am Mittwoch mit dem Traktor los und nahm die Schlepper von Dietmar Schneider (Zimmerberg) und Hubert Walter (Jagstzell-Dietrichsweiler) auf einem Tieflader mit.

Demo Auch aus dem Ostalbkreis kommen Landwirte zur Mahnwoche nach Berlin. Steffen Weller (Abtsgmünd-Hohenstadt) fuhr am Mittwoch mit dem Traktor los und nahm die Schlepper von Dietmar Schneider (Zimmerberg) und Hubert Walter (Jagstzell-Dietrichsweiler) auf einem Tieflader mit. Am Donnerstag folgen über 40 Landwirte mit Bus und Autos. "Wir protestieren gegen die aktuelle Agrarpolitik, die uns Landwirte kaputtmacht", sagt Weller und will auch die umstrittene Flagge der Landvolk-Bewegung (1920 bis 1929) zeigen. Das Symbol mit Pflug und Schwert stehe für Landwirte, die sich wehren. Einen nationalsozialistischen Hintergrund, wie manche derzeit den Bauern unterstellen, gebe es nicht. Text/Foto: gek

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

WEITERE ARTIKEL