Ostalbkreis verzeichnet höchste Inzidenz in Baden-Württemberg

+
Symbolfoto

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 1.092,3.

Aalen. Eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1.092,3 pro 100.000 Einwohner meldet das Landesgesundheitsamt am Montag für den Ostalbkreis – der höchste Wert im ganzen Bundesland. Neben dem Landkreis Rastatt, der aktuell eine Inzidenz von 1.000,5 verzeichnet, ist der Ostalbkreis zudem der einzige Meldekreis, der die 1000er-Marke überschreitet. 

Behörden, Ärzte und Kliniken in der Region verfolgen angesichts der steigenden Zahlen die Entwicklung seit geraumer Zeit genau und haben sich in Habacht-Stellung begeben. Grund für den Anstieg der Infektionen können demnach auch die zahlreichen Veranstaltungen sein, die derzeit wieder weitestgehend ohne Einschränkungen stattfinden können, so etwa die Ipfmess.

Ein Intensivfall im Ostalbkreis

Dennoch gibt es in den Kliniken im Ostalbkreis derzeit lediglich eine Person, die wegen Covid-19 auf der Intensivstation behandelt – allerdings nicht beatmet – werden muss. 

Mehr zum Thema: 

Corona im Ostalbkreis

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Kommentare