Ostalbkreis will Corona-Testkapazitäten zum Schulbeginn ausbauen

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild:Pixabay

Ostalb Landrat bittet Apotheken und Ärzte um Unterstützung.

Mit Blick auf den vom Land nach den Faschingsferien geplanten, gestaffelten Schulstart und den Vollbetrieb der Kitas plant die Landkreisverwaltung, die Angebotsstruktur für Corona-Schnelltests für Personal in Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen deutlich auszuweiten, das teilt das Landratsamt am Freitag, 12. Februar, mit. "Uns ist daran gelegen, dem betroffenen und nach der Teststrategie des Landes berechtigten Personenkreis dezentral, möglichst heimatnah und unkompliziert Antigen-Testungen zu ermöglichen", erklärt Landrat Dr. Joachim Bläse. "Zudem wollen wir Anlaufstellen für diejenigen Bürgerinnen und Bürger schaffen, die sich als Selbstzahler testen lassen möchten, sp Bläse

Der Landrat bittet deshalb alle Apothekerinnen und Apotheker im Kreis, die Interesse haben, diesen Testservice anzubieten, sich beim Landratsamt Ostalbkreis zu melden. In Absprache mit den beiden Kreisärzteschaften können sich auch interessierte niedergelassene Ärzte, die solche Testungen in ihren Praxen durchführen möchten, entweder bei den Kreisärzteschaften oder beim Landratsamt melden.

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurde im Ostalbkreis gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung und den Kreisärzteschaften ein Netzwerk zur Durchführung von Corona-Testungen geknüpft. Inzwischen werden in der Abstrichstelle und der Fieberambulanz in der Alten Musikschule in Aalen, anlassbezogen in den ehemaligen Räumen der Stadtwerke in Schwäbisch Gmünd oder auch in Corona-Schwerpunktpraxen von niedergelassenen Ärzten PCR-Tests durchgeführt. Hinzu kommen DRK, Malteser oder Johanniter, die punktuell Antigen-Schnelltests anbieten. Neuerdings dürfen auch Apotheken die Testung mit Antigen-Schnelltests durchführen.

Kontakt bei der Landkreisverwaltung:  Landratsamt Ostalbkreis Dezernat für Arbeit, Jugend, Soziales und Gesundheit Frau Mayr Tel. 07361 503-1406 E-Mail sabrina.mayr@ostalbkreis.de

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL