Ran an den Honig - sechs Fakten über das goldene Elixier

  • Weitere
    schließen
+
-
  • schließen

Einmal im Monat stellt diese Zeitung das Leben der Bienen vor. Dieses Mal geht's um das goldene Elixier, das die Tiere produzieren. Sechs Fakten über Honig.

Aalen

Es wird klebrig und süß: Seit einigen Monaten begleiten wir nun schon das Bienenvolk dieser Zeitung. Wir haben gesehen, wie Bienen schlüpfen, wie sie sich neue Wohnungen suchen, wie eine Königin entsteht und, und, und.

Doch welche Eigenschaften hat eigentlich das goldene Elixier, das die Bienen herstellen? Das erklärt Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, Dietmar Wiech auf dieser Seite.

15 Kilogramm Honig habe das SchwäPo-Volk in diesem Jahr produziert, sagt der Imker. Nicht alles davon fließt in Honiggläser. "Ich schleudere die Waben nicht so, dass die Bienen nichts mehr haben", betont Wiech, dessen Majas und Willies im Bienenschaugarten bei Tauchenweiler leben. "Es ist letztendlich ihr Produkt und sie sollen auch etwas davon haben", sagt der Imker.

Und nun ran an den Speck – halt! An den Honig!

  1. Inhalt: Was macht Honig so wertvoll?
  2. Lagerung: So wird Honig gelagert
  3. Herkunft: Der feine Unterschied
  4. Herstellung: Wie machen Bienen Honig?
  5. Sorten: Diese Sorten gibt es auf der Ostalb
  6. Gärung: Wenn der Honig gärt?

Mehr zum Thema

-
-
-

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL