Rauchwolke entdeckt: Autofahrer auf der B29 melden Feuer in Schorndorf

+
25.08.2022, Baden-Württemberg, Schorndorf: Feuerwehrleute im Löscheinsatz am Sünchenberg. Eine Gartenfläche von ca. 800 Quadratmetern sowie eine Gartenhütte waren von den Flammen erfasst.

800 Quadratmeter große Gartenfläche sowie eine Gartenhütte am Sünchenberg brennen am Donnerstagnachmittag. Polizei ermittelt.

Schorndorf. Autofahrer auf der B 29 haben am Donnerstagnachmittag beim Sünchenberg eine Rauchwolke entdeckt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte vor Ort konnten die Brandstelle nach kurzer Absuche lokalisieren. Es wurde eine Gartenfläche von etwa 800 Quadratmetern sowie eine dortige Gartenhütte von den Flammen erfasst, berichtet die Polizei. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Feuer schnell eindämmen und kontrollieren. Mit Stand von 16.20 Uhr ist die Feuerwehr noch damit beschäftigt, verschiedene kleinere Brandstellen zu bekämpfen. Die Gartenhütte sowie die Bäume und sonstigen Einrichtungen auf den betroffenen Gartengrundstücken wurden beschädigt oder zerstört. Die Schadenshöhe ist bislang noch unklar. Personen wurden nach derzeit vorliegenden Informationen der Polizei nicht verletzt. Die Polizei ist vor Ort und hat die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache aufgenommen. Fraglich ist, ob der Brand möglicherweise von einer dortigen Feuerstelle ausging.

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

Kommentare