Rekord beim PS-Sparen der KSK-Ostalb

+
Sparkassenchef Markus Frey und Landrat Dr. Joachiam Bläse mit dem Spendenscheck.

Rund 100 gemeinnützige Einrichtungen aus dem Ostalbkreis erhalten rund insgesamt 94 000 Euro.

Aalen. Markus Frei, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ostalb: „Zahlreiche Sparkassenkundinnen und -kunden sind auch langjährige, treue PS-Sparer. Sie kaufen PS-Lose für fünf Euro, von denen vier Euro auf das PS-Sparbuch gehen. Knapp ein Euro kommt in den Lostopf mit attraktiven monatlichen Geld- und Sachpreisen. Der Restbetrag wird für die PS-Spenden verwendet und kommt damit zahlreichen sozial engagierten Vereinen und Institutionen hier auf der Ostalb zu Gute. Wir sind unseren Sparern sehr dankbar, dass sie ganz bewusst dieses gesellschaftliche Engagement unterstützen und das von Jahr zu Jahr in steigendem Maße. Konnten wir in 2015 noch 50000 Euro spenden ist es jetzt fast doppelt so viel.“

Frei übergab den großen Scheck an den Landrat des Ostalbkreises Dr. Joachim Bläse, stellvertretend für alle Spendenempfänger. Bläse sprach den PS-Sparern seinen herzlichen Dank aus: „Jeder Spenden-Euro ist in diesen schwierigen Zeiten überaus wichtig. Dank der Kreissparkasse Ostalb kommen viele Spenden-Euros auch dort an, wo sie am dringendsten gebraucht werden. Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr aus dem großen 94.000 Euro-Spendenscheck 100 einzelne Spenden für die Projekte und Initiativen vor Ort machen können - vom Aufwind-Verein zur Förderung Lernbehinderter in Aalen über das DRK, die Johanniter und Malteser, die Caritas und die Diakonie, den Kreisjugendring Ostalb bis hin zu den regionalen Musikschulen und Volkshochschulen und zum Wagnershof in Ellwangen. “

Zurück zur Übersicht: Ostalbkreis

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare